"

Migrantische Ökonomie in Berlin

Migrantische Ökonomie in Berlin (MÖB) ist ein Projekt, dessen Hauptanliegen die Unterstützung der wirtschaftlichen Eingliederung von migrantischen Existenzgründerinnen und Existenzgründern, Selbstständigen sowie Neuzugewanderten und Geflüchteten ist. Ihnen bietet das Projekt Unterstützung durch vertiefende Beratung und fachspezifische Seminare zu Existenzgründung und Führung eines Kleinstbetriebes. Zu unseren Hilfestellungen gehören auch offene online-Fragerunden (Q+A) zum Thema Selbstständigkeit.

Die Angebote in MÖB sind niedrigschwellig und werden in verschiedenen Sprachen durchgeführt.

Die Mitarbeitenden des Projekts vertreten zudem die Belange der Zielgruppen auf verschiedenen Plattformen durch Veröffentlichungen, Vorträge und Gespräche mit Vertretern der relevanten Institutionen. Auf diese Weise übernimmt das Projekt eine Brückenfunktion im Beratungsverlauf und in der Ermittlung von Handlungsfeldern zwischen den (Regel-)Institutionen und den Zielgruppen.

Das Projekt agiert berlinweit und herkunftsübergreifend.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen.
OK