Kontakt

Potsdamer Straße 69
D-10785 Berlin

Tel.: 030 / 488 174 88

Fax: 030 / 250 436 59

E-Mail: info@guwbi.de

nützliche Links

Hier finden Sie nützliche und interessante Links

für Ihre Gründung und Ihren Unternehmensaufbau


Die Investitionsbank Berlin(Externer Link) gibt im Auftrage des Landes Berlin  jährlich die Förderfibel(Externer Link) heraus - der Ratgeber für Unternehmen und Existenzgründungen zu allen Förderprogrammen in Berlin. Im Jahr 2006 kam das Förderprogramm Berlin Start(Externer Link) auf den Markt. Mit den häufigsten Fragen(Externer Link) dazu, der Checkliste(Externer Link) und dem Antrag als PDF(Externer Link) haben Sie hier alle Informationen zu diesem Förderprogramm.

 

Die KfW Mittelstandsbank(Externer Link) unterstützt junge Unternehmen im Auftrag des Bundes- ministeriums für Wirtschaft und Technologie durch ein Coaching-Programm(Externer Link). Unternehmer/innen die in der Startphase stecken und kompetente Beratung von Experten in Anspruch nehmen möchten, erhalten einen Zuschuss zu den Beratungskosten. Gründerzentrum und Infocenter der KfW Mittelstandsbank(Externer Link)

 

Ein schlüssiges und aussagefähiges Unternehmenskonzept ist eine wichtige Voraussetzung für die Existenzgründung. Beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg(Externer Link) können Sie mit fachkundiger Unterstützung Ihr Geschäftskonzept entwickeln und Ihre Gründung vorbereiten. In drei Stufen erarbeiten Sie Schritt für Schritt, von der Idee bis zur Finanzplanung, Ihren Businessplan.

 


Informationen über die Industrie- und Handelskammer Berlin(Externer Link), Standortpolitik, Existenzgründung und Unternehmensförderung.

 

Die Handwerkskammer(Externer Link) bietet Informationen über Innungen, Statistiken und die Handwerkerdatenbank.  

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

 

Die neuen Faltblätter des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)(Externer Link) zur Beratungsförderung für Unternehmer/innen sowie freiberuflich Tätige und zur Schulungsförderung für Unternehmer/innen, Führungs- und Fachkräfte sowie Existenzgründer/innen sind unter www.beratungsfoerderung.info erhältlich.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Das Zentrum für Selbständigkeit, ethnisches Gewerbe und Diversity bietet Orientierungsberatung für Gründungswillige und Gewerbetreibende, Existenzgründungsberatung und -begleitung, Fördermittel- und Finanzierungsberatung sowie Coaching vor und nach der Gründung. Einen weiteren Schwerpunkt stellen Unternehmens- und Sanierungsberatung sowie Schulungen, Seminare und Workshops zu diesen Themenfeldern dar. Darüber hinaus werden wissenschaftliche Studien und Forschungsaufträge zu den Aspekten ethnische Ökonomien, Diversity, Partizipation und ethnische Communities durchgeführt.

 

tsb

Die Technologiestiftung Berlin (TSB)(Externer Link)bietet Beratung bei Innovations- und Technologiefragen, Netzwerkarbeit für Verbünde zwischen anwendungsorientierter Wissenschaft und Wirtschaft, Gelegenheit zum Dialog mit der reichhaltigen Wissenschaftslandschaft der Stadt und Unterstützung für wissenschaftsbasierte, innovative Einzelvorhaben.

 

Die Gründerinnenzentrale(Externer Link) ist ein Projekt des WeiberWirtschaft e.V. und wird durch den Europäischen Sozialfonds, die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen und durch die WeiberWirtschaft eG gefördert. Sie hat ihren Sitz in einem Laden des Gründerinnenzentrums WeiberWirtschaft.

 

 Günel Consulting(Externer Link) ist eine Unternehmens- und Existenzgründungsberatung mit Sitz in Berlin. Durch Erarbeitung individueller Konzepte unterstützt Günel-Consulting wirkungsvoll Existenzgründer, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und Verbände. Darüberhinaus berät Sie Günel-Consulting, wie Sie Ihr Unternehmen effektiv führen können.

 

Akelei e.V.

Economista e.V.(Externer Link)hilft Frauen, selbstbestimmt & nachhaltig die eigene berufliche Existenz aufbauen, und gibt ihnen Raum und Zeit, sich intensiv mit ihren Geschäftsideen und Konzepten auseinander zu setzen. Die Vermittlung der Themen ist effizient, bedarfs- und ergebnisorientiert.

 

EUTOKIA – Der gute Ort(Externer Link) ermöglicht es, dass junge Menschen und Unternehmen in einem ungezwungenen Rahmen zusammentreffen und miteinander ins Gespräch kommen - außerhalb typischer Bewerbungssituationen. Junge Menschen, die eine Berufsausbildung starten wollen oder auf der Suche nach einem guten Job sind erhalten hier eine Plattform, wo sie zeigen können, über welche Fähigkeiten sie verfügen, wie sie arbeiten, welche Produkte sie erfolgreich erstellt haben oder wie die Bearbeitung eines Auftrags funktioniert hat.

 

Existenzgründer-Institut Berlin e.V.

Das Existenzgründer-Institut Berlin e.V.(Externer Link) präsentiert kreativen und innovativen Köpfen die Selbstständigkeit als Alternative zur abhängigen Beschäftigung. Dabei steht den Gründern das Netzwerk vom Existenzgründer-Institut Berlin e.V. als Plattform für zahlreiche Impulse und persönliche Kontakte zur Verfügung. Mit dem Leitgedanken "Von Unternehmen für Unternehmer" ist das Institut heute mit dem Gründercafé(Externer Link) und dem 'Gründer-Dienstag' ein starkes Netzwerk für Gründerpersönlichkeiten.

 
 
Nike Polnische Unternehmerschaft e.V.(Externer Link) wurde von und für unternehmensfreudige, kreative sowie beruflich, gesellschaftlich und kulturell engagierte Menschen polnischer Herkunft ins Leben gerufen. Der Verein bietet Austausch von aktuellen Informationen aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur sowie die Beteiligung an Veranstaltungen anderer deutscher, polnischer und internationaler Institutionen und Verbände.

 

Türkisch-Deutsche Unternehmervereinigung TDU Berlin-Brandenburg e.V.

Die Türkisch-Deutsche Unternehmervereinigung TDU Berlin-Brandenburg e.V.(Externer Link) unterstützt die türkische (Business-)Community in allen ökonomischen, politischen, sozialen und kulturellen Belangen. Zur Schaffung von neuen Arbeitsplätzen unterstützt die TDU in Zusammenarbeit mit Partnern Existenzgründerinnen und -gründer schulend und beratend.  

 

I.S.I. Initiative selbstständiger Immigrantinnen e.V.(Externer Link) ist ein gemeinnütziger Trägerverein, der von Immigranten für Immigranten gegründet wurde. ISI bietet durch ihre Programme die Möglichkeit, notwendiges Wissen für eine Selbstständigkeit zu erwerben, um dann ihr Unternehmen mit einem detaillierten Geschäftskonzept vorbereiten und gründen zu können.

 

Degut

Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) (Externer Link) sind eine wichtige Messe rund um das Thema Existenzgründung und Unternehmertum. Sie bieten neben einem kostenlosen Seminar- und Workshopprogramm fundiertes Wissen und effektive Beratung sowie intensive Kontakte zu Gleichgesinnten, Förderern und Mentoren. Die nächste deGUT findet am 17. und 18. Oktober 2014 auf dem ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof statt.

Die Gewerbeauskunft(Externer Link) bietet Daten und Fakten über die Gewerbetreibenden in Berlin. 
 

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus - den Betrieben aber fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs. Hier finden Sie Daten und Fakten(Externer Link) zum nächsten Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag am 28. April 2016.

 

Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich für Berufe wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker, die traditionell meist von Männern gewählt werden. Natürlich sind das interessante Berufe. Aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind, zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich. Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys'Day. Hier finden Sie Daten und Fakten(Externer Link) zum nächsten Boys'Day - Jungen-Zukunftstag am 28. April 2016.