Ethnische Unternehmen in Berlin ist ein Projekt, dessen Hauptanliegen die Unterstützung der wirtschaftlichen Eingliederung von Existenzgründer*innen und Kleinstunternehmer*innen mit Migrationshintergrund sowie Neuzuwanderer*innen und Geflüchtete ist. Ihnen bietet das Projekt Unterstützung durch Orientierungsberatung und Informationsseminare zur Existenzgründung und zur Führung eines Kleinstbetriebes. Zudem vertritt es die Belange der Zielgruppen auf verschiedenen Plattformen durch Veröffentlichungen, Vorträge und Gespräche mit Vertretern von relevanten Institutionen. Somit übernimmt das Projekt eine Brückenfunktion im Beratungsverlauf und in der Ermittlung von Handlungsfeldern zwischen den (Regel-)Institutionen und den Zielgruppen.

Das Projekt agiert berlinweit und herkunftsübergreifend.